Paris, my love

Dreimal war ich bisher in der “Stadt der Liebe”, bisher stets beruflich und ohne viel Zeit und Ruhe. Doch sobald ich in Paris bin, erfasst mich ein Zauber.

Ich fühle mich wie frisch verliebt und jede Straßenecke, jedes Gebäude und selbst jeder Mensch, der mir begegnet, erscheinen mir wie in sanftes Licht getaucht und schöner als an jedem anderen Ort der Welt. Oft höre ich, dass Paris schmutzig sei, teuer, laut und vieles mehr. Aber ich trage die sprichwörtliche rosa Brille und nichts kann mir den Glanz und die Freude beim Anblick der Straßen von Paris nehmen. Was sagt dir das? Nun, dass du dir die Realität selbst erschaffst! Du siehst die Welt nicht wie sie “wirklich” ist, sondern gefärbt durch deine Augen und sie rosa oder grau sein. Beides mag nicht der “Wahrheit” entsprechen, aber ich bevorzuge eben ersteres wenn mein Weg mich nach Paris führt.