Über mich

 

Vermutlich interessiert es Dich, ob ich überhaupt Ahnung habe, von dem, was ich schreibe und anbiete. Nun, zunächst mal bin ich einfach ein Mensch, der sieht und hört, fühlt, erfährt und denkt. Nicht anders als Du also.

Mit Anfang Zwanzig habe ich Japanologie studiert, eine Zeitlang dann in Japan gelebt und danach viele Jahre in japanischen Unternehmen gearbeitet, da lernt und erfährt man einiges, das kann ich Dir garantieren. Irgendwann reichte mir das allein nicht mehr und ich folgte meinem Jugendtraum, nämlich Psychologie zu studieren und etwas für Menschen tun zu können, damit sie ein kleines bisschen zufriedener, glücklicher, gesünder und fröhlicher werden. Also habe ich im Fernstudium das Studium begonnen und stehe nun kurz vor dem Bachelor-Abschluss. Nebenbei arbeite ich als psychologische Fachleitung und Coach in einer Jugendmail-Beratung und bereite mich derzeit auf die Prüfung zum Heilpraktiker Psychotherapie vor. Wissen kann man schließlich nie genug! Ich sammele und erfreue mich an Bildung und da gibt auf jeden Fall noch einiges mehr, was ich lernen möchte.

Surfen gehört zum Beispiel dazu. Ich bin denkbar untalentiert und bin schon hunderte Male vom Brett gefallen, aber das Meer und die Wellen ziehen mich einfach an, ich bewundere Surfer, die nur einen kleinen Bus voll Besitz haben und durch die Welt reisen. Das ist nicht mein Weg, aber voll Staunen und Anerkennung schaue ich ihnen hinterher, wenn sie sich zum nächsten Spot aufmachen.
In meiner Freizeit liebe ich es, zu reisen und die Welt und Menschen darin zu sehen. Ich fahre manches Mal auch gern allein ein paar Tage weg, einfach um mal etwas Stille zu genießen und neue kreative Gedanken zu hören, die dann oft aus dem Inneren auftauchen. Im normalen Leben rede ich nämlich wie ein Wasserfall und komme nur selten dazu, mir selbst zuzuhören. Es gibt noch viel mehr, was mich ausmacht, das ich liebe und gern habe und einiges, das ich überhaupt nicht mag, aber davon berichte ich Dir vielleicht lieber nach und nach in den Blogs.

Nur eines, was ich nicht gern tu, verrate ich schon hier: Telefonieren! Mir sind Mails oder persönliche Treffen tausendmal lieber. Das war auch einer der Gründe, warum ich mich in meiner Arbeit auf das Schreiben, Mailberatung und Online-Coaching konzentriere. Ich folge meiner Leidenschaft, dem geschriebenen Wort, kann gleichzeitig Menschen unterstützen und dabei dennoch die für mich so wichtige Freiheit und Unabhängigkeit des Arbeitsortes genießen.

Was ich liebe, studiere & lerne:

  • Psychologie & Psychotherapie
  • Lösungsorientierung
  • Glücksforschung & positive Psychologie
  • Schreibtherapie
  • Ayurveda & Psychologie
  • Reisen
  • Worte & Texte
  • alle Facetten & Wunder des Lebens